Die stachlige DISTEL unterhält mit spitzem Humor und viel Live-Musik. Gestichelt, gespottet, seziert und verrissen wird stets brandaktuell – immer am Nerv der Zeit! Ob bissige Parodie, spaßiger Sketch oder satirisch verdrehter Cover-Songs – die geistreich gewitzten Programme sorgen für famoses Vergnügen.

Liebhaber des Kabaretts und Freunde des schwarzen Humors kommen hier genauso auf ihre Kosten wie Fans der Polit-Comedy.

Die DISTEL das größte Ensemble-Kabarett Deutschlands und erfreut sich eines sehr großen Bekanntheitsgrads. Legendär ist allein schon ihre Geschichte. 1953 auf Beschluss des Ostberliner Magistrats eröffnet, sollte sie Satire als „Waffe im Klassenkampf“ gegen den Westen einsetzen. Doch
wegen der meist nach innen gerichteten, listig verhüllten DDR-Sticheleien wurde die DISTEL den Regierenden bald ein Dorn im Auge. Nach dem Mauerfall etabliert sich die DISTEL zu einem gesamtdeutschen Kabarett. Die Nähe zu Reichstag und Kanzleramt begreift die DISTEL als Anreiz, der
scharfe „Stachel am Regierungssitz“ zu sein. Seit nun schon 25 Jahren gilt das Kabarett nun mehr als erste Adresse für politische Satire.

„Bestes modernes Ensemble-Kabarett!“ Berliner Morgenpost

Reisebüroausweis-Inhaber erhalten Im Kabarett Theater DISTEL einen Rabatt in Höhe von 30% auf den regulären Ticketpreis in den Preisgruppen A-C, Mo – Sa auf der DISTEL Bühne.

Das Angebot gilt für 2 Personen, ist nicht mit anderen Vorteilen kombinierbar und gilt nicht für Premieren, Gastspiele, Sonderveranstaltungen, an Feiertagen sowie im Dezember.
Tickets auf Anfrage und nach Verfügbarkeit

Buchen Sie telefonisch oder direkt an der Theaterkasse der DISTEL  mit dem Stichwort
" Reisebüroausweis "! Ihre Kartennummer muss bei der Ticketbestellung angegeben und die Karte bei Abholung der Tickets vorgelegt werden.

Das Kabarett-Theater spielt täglich mit Ausnahme weniger Sonntage:
Montag - Freitag jeweils 20 Uhr | Samstag jeweils 17 + 20 Uhr (Juli + August nur 20 Uhr) | Sonntag jeweils 16 Uhr oder 18 Uhr (in Ausnahmen 19 Uhr)

Weitere Informationen finden Sie hier: www.distel-berlin.de

Foto: © Kabarett-Theater DISTEL / Alan Schapke